24.02.2021

Let’s talk about you, girl!

Wir laden interessierte Mädchen im Alter von 10 bis 13 Jahren ein, an einer ungezwungenen „Girlstalk-Runde“ am 05.03.2021 von 18.30 – 20.00 Uhr teilzunehmen. Wir bieten euch am Freitagabend eine sichere Plattform zum Knüpfen neuer Kontakte und für den Austausch mit gleichaltrigen Mädchen aus dem Landkreis. Wir treffen uns online und haben dann anderthalb Stunden Zeit für eure Themen und Bedürfnisse. Wie geht es euch? Was bewegt euch? Was wünscht ihr euch in der aktuellen Zeit? Über all das können wir uns austauschen. Oder gibt es noch an anderer Stelle Gesprächsbedarf? Thematisch sind uns jedenfalls keine Grenzen gesetzt, Hauptsache der Fokus liegt auf euch! Für zusätzlichen Spaß und Auflockerung, wird es noch ein paar gemeinsame Spiele geben. 

> weiterlesen

20.02.2021

Bestandteile der Juleica-Ausbildung online

Auch, wenn die Jugendarbeit derzeit stillstehen muss, sollen zukünftige Jugendleitungen trotzdem ausgebildet werden können. Aufgrund der aktuellen Situation werden daher die Bestandteile der Juleica-Ausbildung - „Grundlagen der Gruppenarbeit“ sowie das erste „Aufsichtspflichtseminar“ - in diesem Jahr online angeboten. 

Das Blockseminar „Grundlagen der Gruppenarbeit“ findet am Wochenende vom 12.-.14.03.2021 statt. Das Aufsichtspflichtseminar wird am 09. und 10.04.2021 online durchgeführt.

> weiterlesen

17.02.2021

Soziale Wette und neue Ehrenamtliche gewonnen

„Wetten, dass ...“ - zwei kleine Worte, aber eine große Wirkung. Im November letzten Jahres, genauer gesagt am 11.11.2020, ging der Kreisjugendring Forchheim eine Wette mit der Adalbert-Raps-Stiftung aus Kulmbach ein. Diese behauptete, dass der KJR es nicht schaffen würde, innerhalb von drei Monaten mindestens drei neue ehrenamtliche Betreuer/-innen für die Ferienfreizeiten und Veranstaltungen zu gewinnen. Anlass der Wette war das Ziel der Stiftung, das bürgerschaftliche Engagement trotz - oder gerade wegen – der Corona-Pandemie zu stärken. Mit ihrer „sozialen Wette“ möchte die Stiftung ganz im Sinne des Gamificiation-Ansatzes, welcher der Motivationssteigerung dient, Organisationen herausfordern, aktiv nach möglichen Unterstützern zu suchen. 

> weiterlesen

20.01.2021

Malwettbewerb für den Ferienpass 2021

Seit Jahren gibt der Kreisjugendring Forchheim den Ferienpass für die Kinder und Jugendlichen im Landkreis Forchheim heraus. Diesen ziert seit über zehn Jahren ein von Kindern und Jugendlichen gestaltetes Deckblatt.

Daher sind auch 2021 die großen und kleinen Künstler/-innen im Landkreis aufgerufen sich im Rahmen eines Wettbewerbes an der Gestaltung des Titelblattes zu beteiligen.

Das Motto des diesjährigen Wettbewerbes lautet:
„Leben mit Einschränkungen – Na und!?“

Zu diesem Thema sind die Teilnehmer/-innen aufgerufen Fotos, Zeichnungen, Gemälde oder andere zweidimensionale Kunstwerke einzureichen. Der Fantasie und dem Inhalt sind hier wenige Grenzen gesetzt. Eingereicht werden darf alles, was auf ein DIN A 4 Blatt im Hochformat passt. Mitmachen darf jeder zwischen 6 und 18 Jahren. Das Bild darf keine Schriftzüge wie KJR Forchheim, Ferienpass 2021 oder das Logo des KJR enthalten, da wir diese Informationen selbst hinzufügen werden.

> weiterlesen

11.01.2021

Programm- und Serviceheft 2021

Das aktuelle KJR Programm- und Serviceheft 2021 ist erschienen und ab sofort in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings Forchheim, Am Streckerplatz 3 in Forchheim erhältlich. Sobald die Gemeindeverwaltungen wieder regulär geöffnet haben, wird es dort in den Auslagen zur Mitnahme ausliegen.  Darüber hinaus ist das Programmheft auch hier als PDF-Dokument abrufbar.

Der Anmeldebeginn für die geplanten Veranstaltungen ist am Sonntag, den 17.01.2021 um 18.00 Uhr. Anmeldungen können ausschließlich online erfolgen.

In Zeiten von Corona prüfen wir regelmäßig die aktuell geltenden Regelungen für die Jugendarbeit. Daher kann es möglich sein, dass wir unsere Angebote anpassen müssen. Falls dies für die Teilnehmeranzahl notwendig sein sollte, bitten wir um Verständnis, dass wir den Teilnehmenden, die sich als letztes angemeldet haben, zuerst absagen werden.

Natürlich kann es auch vorkommen, dass wir den Programmablauf etc. ändern müssen. Wir bitten daher für Änderungen jeglicher Art um Ihr Verständnis. Über Änderungen Informieren wir Sie rechtzeitig.

> weiterlesen